Übermäßiges, krankhaftes Schwitzen

Kennen Sie das unangenehme Gefühl von ausgedehnten Schwitzflecken im Bereich der Kleidung? Hier kann mit verschiedenen Methoden gezielt Abhilfe geschaffen werden.

 

Lokaltherapie mit Aluminumchloridhexahydrat-Gel:

 

Bei diesem Therapieverfahren wird ein spezielles Gel einmal täglich im Bereich des betroffenen Hautareals aufgetragen. Die Inhaltsstoffe dieses Gels führen zu einem Verschluss der Schweißdrüsen. Die Schweißmenge wird hierdurch reduziert.

 

Medikamentöse Behandlung mittels Tabletten:

 

Für den Fall, dass die Wirkung des Gels nicht ausreichend ist, kann zusätzlich eine Tablettentherapie eingeleitet werden. Die verabreichten Medikamente reduzieren hierbei über eine Beeinflussung des vegetativen Nervensystems die Schweißproduktion. Gelegentlich können jedoch Nebenwirkungen wie Sehstörungen und Mundtrockenheit auftreten.

 

Medikamentöse Behandlung mit Hilfe von Botulinumtoxin:

 

Bei der Therapie mit Botulinumtoxin handelt es sich derzeit um das effektivste und schonenste Therapieverfahren. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Informieren Sie sich über unsere Praxisleistungen und aktuelle Gesundheitsthemen

Unsere Praxisleistungen:

 Hyperhidrose

Sonstige Beiträge:

Zum Start bitte Beitrag rechts auswählen!
Ein Service von